bg image

Ergotherapie

 

 

Leistungsspektrum Ergotherapie

 

Orthopädie / Traumatologie / Handtherapie
bei Verletzungen oder degenerativen Prozessen der Knochen, Nerven, Muskeln, Sehnen, z. B. nach Verbrennungen, Frakturen (Brüchen), Luxationen, Amputationen, Schnittverletzungen, bei Arthrosen, rheumatischen Erkrankungen, bei Morbus Sudeck, Dupuytren-Kontraktur, Karpaltunnelsyndrom
Neurologie
Bewegungsstörungen / Lähmungen, Sensibilitätsstörungen, Störungen der Handlungsplanung und -durchführung, Orien0erungsstörungen, Störungen der Wahrnehmung und Wahrnehmungsverarbeitung (z.B. visuell, akus0sch, tak0l, propriozep0v), bei angeborenen oder erworbenen Hirn- bzw. Rückenmarkschädigungen; z. B. nach Schlaganfall oder Schädel-Hirn- Trauma, bei Mb. Parkinson, QuerschniG-lähmung, Mul0ple Sklerose, Tumoren des Nervensystems, Polyneuropathie
Psychiatrie
psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter, Angststörungen, Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen, De-pressionen, Schizophrenien, affektive Störungen, dementielle Syndrome, Störungen bei Alkohol-, Drogen- und Medikamentensucht, hirnorganisches Psychosyndrom
Geriatrie
Erhalt der größtmöglichen Lebensqualität im Alter, Konzentrations- und Gedächtnistraining, Sturzprophylaxe, Hilfsmittelberatung und –anpassung, Behandlung psychiatrischer, orthopädischer und neurologischer Krankheitsbilder
Pädiatrie
angeborene bzw. erworbene Behinderungen (körperlich oder geistig), Störungen des Bewegungsablaufes, kognitive Störungen, wie Lese-Rechtschreib-Schwäche, Dyskalkulie, feinmotorische / graphomotorische Defizite, Aufmerksamkeits- und Konzentra0onsstörungen), Störungen der Wahrnehmung bzw. Wahrnehmungsverarbeitung (sensorische Integrationsstörungen), Störungen des Sozialverhaltens oder der Kommunika0onsfähigkeit, Psychische Erkrankungen (nur in Zusammenarbeit mit Kinder- und Jugendpsychiatern oder – psychologen), enge Zusammenarbeit mit Eltern und Lehrern.